kinder zelteln

Unser Abenteuer hat einen Namen: Ferien im Zelt

Das Zelteln gehört zu uns Falken wie Blauhemd und Freundschaft. Seit es uns Falken gibt (und das ist ziemlich lange) fahren wir gemeinsam weg und verbringen aufregende Tage in unserer Gemeinschaft. Die Zeltlager-Idee, ist also nicht nur uralt, sondern auch urgenial:

Gemeinschaft

Beim Zeltlager verbringt die ganze Gruppe Tag und Nacht miteinander. Hier wächst die Gruppe richtig zusammen und es kann eine Gemeinschaft entstehen. Die Kinder und Jugendlichen lernen, dass sie gemeinsam viel mehr erreichen können als alleine. Spannend ist es auch andere Gruppen zu treffen und neue Freundschaften zu schließen und dabei zu wissen, dass wir alle Teil einer großen (Falken-)Gemeinschaft sind.

Demokratie

Bei uns Falken wird Demokratie traditionell großgeschrieben. Kinder und Jugendliche sollen über möglichst alle Bereiche im Zeltlager selber beraten und entscheiden. Sie bauen sich „ihre Kinderrepublik“ weitgehend selbst und haben große Gestaltungsspielräume. Unsere Kids (aber auch wir HelferInnen)gewinnen Erfahrung mit demokratischen Prozessen und der Übernahme vom Verantwortung.
Gegenwelt

Das Ferienlager ist ein Lernort – für  alle TeilnehmerInnen. Zum einen ist das Zeltlager eine Art Gegen-Realität, ein Ort an dem wir unsere pädagogischen und politischen Grundsätze so gut wie möglich umsetzen wollen. Ein Ort an dem wir zeigen können, dass es abseits von Leistungsdruck und Verwertungslogik auch anders geht. Zum anderen ist das Zeltlager auch Experimentierfeld – hier können wir neue pädagogische Ansätze ausprobieren und Neues mit den Kindern und Jugendlichen  entwickeln.

Natur

Viele Kinder haben keine Möglichkeit, ihre Freizeit in der Natur zu verbringen. Wir sind aber der Überzeugung, dass die Begegnung mit der Natur für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wichtig ist. Wir wollen auf unseren Zeltlagern Interesse und Freude an der Natur wecken und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen vorleben und näher bringen. 

Abenteuer

Nicht zuletzt macht es einfach Spaß, auf Zeltlager zu fahren: Gemeinsam spielen, Sport machen, an den Strand gehen und am Abend beim Lagerfeuer sitzen und Lieder singen. Oder eine Nachtwanderung veranstalten und am nächsten Tag „Langschläfertag“. Im Zeltlager ist kein Tag wie der andere und das ist spannend und aufregen.

Im Zeltlager sammelt man Erinnerungen und Erfahrungen, die man sonst nirgends anders kriegen kann.

Druckansicht
 


Rote Falken Österreich
Rauhensteingasse 5 · 1010 Wien
01/512 12 98 - 56 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.