Gruppenstunden in Corona Zeiten

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist ab 01.04. bis mindestens 02.05.2021 in Wien keine außerschulische Jugendarbeit erlaubt. Das heißt auch Falken - Gruppenstunden sind in dieser Zeit leider nur online möglich. Sobald es die epidemiologische Lage wieder erlaubt, findet ihr die neuen Regelungen wieder hier. Zu eurer Orientierung für die Zeit nach diesem (hoffentlichen letzten) harten Lockdown sind die bis 31.03.2021 gültigen Maßnahmen noch sichtbar:

 

Gültig bis 31.03.2021: Alle Infos gesammelt:

Aktuell gilt: Falken-Gruppenstunden sind unter der Einhaltung folgender Regelungen erlaubt (laut Verordnung des Gesundheitsministeriums für die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit seit 15.03.2021):

Außerschulische Jugendarbeit bis 18 Jahre

  • Darf in geschlossenen Räumen und im Freien stattfinden.
    Testverpflichtung für die Kinder und Jugendlichen besteht nur in geschlossenen Räumen.
  • Gruppengröße beträgt maximal 10 Menschen plus bis zu 2 Betreuungspersonen
  • Verpflichtendes Präventionskonzept
  • Registrierungspflicht

Alle bekannten Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden und die Betreuer*innen benötigen einen aktuellen negativen CoViD-Test (Antigen Test: max 48h, PCR-Test: max. 72h alt).

Zusätzlich empfehlen wir, Gruppenstunden ausschließlich draußen durchzuführen und auch draußen den Mindestabstand von 2 Meter einzuhalten. Sollte das in Ausnahmefällen nicht möglich sein, setzt bitte auch draußen auf FFP2- bzw. altersadäquate Masken. Versucht außerdem euch als Betreuer*innen direkt vor der Gruppenstunde testen zu lassen. Die sogenannten "Wohnzimmertests" gelten derzeit nicht als offizieller Nachweis, sind aber als zusätzliche Absicherung sinnvoll.

Sprecht euch im Vorhinein ab, wie ihr eure Gruppenstunden handhaben wollt und informiert darüber auch alle Gruppenkinder und ihre Erziehungsberechtigen ausführlich und rechtzeitig. Die Regeln die ihr euch ausmacht und die kommuniziert werden müssen auch eingehalten werden, damit sich alle Teilnehmenden darauf verlassen können und sich sicher und wohl fühlen.

Alle Informationen rund um sichere Gruppenstunden findet ihr gesammelt auch auf der Kinderfreunde Seite. Außerdem gibt es auf gruppenstunde.at unter dem Schlagwort "Abstand" alle Spiele, die auch unter Einhaltung von 2-Meter Sicherheitsabstand möglich sind. 

Wichtige Dokumente für eure Gruppenstunde:

Präventionskonzept: Eine Vorlage könnt ihr hier herunterladen. Mit dem Präventionskonzept müssen unbedingt alle Betreuer*innen vertraut sein, bevor ihr wieder mit den Gruppenstunden startet.

Contact Tracing Formular: Bei allen Aktivitäten als Gruppe müssen die Kontaktdaten aller Personen, die länger als 15 Minuten am Veranstaltungsort anwesend waren, erfasst werden. Beachtet bitte auch die festgelegte Höchstgrenze von 10 Teilnehmer*innen + 2 Betreuer*innen.

Bestätigung Betreuer*innen: Die Betreuer*innen müssen mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass sie "im geeigneten Rahmen über das Präventionskonzept und die darin enthaltenen Maßnahmen informiert wurden". Ebenso müssen die Betreuer*innen über die aktuellen Empfehlung der Bundesregierung informiert werden. 

Leitfaden für außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit: Dies ist der Leitfaden des Bundeskanzleramts für außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit (Stand des LF: 15.3.). Informiert euch auch laufend auf den offiziellen Websiten der Bundesregierung und der Stadt Wien (Bundeskanzleramt, Gesundheitsministerium, Stadt Wien).

CoViD - Checkliste: Auf dieser praktischen Checkliste der Kinderfreunde Österreich könnt ihr die immer überprüfen, ob ihr auch keine Maßnahme zur Pandemiebekämpfung vergessen habt.

Allgemein gilt:

Bleibt immer auf der sicheren Seite. Beachtet alle gewohnten Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen. Im Zweifelsfall gilt immer: Sicherheit geht vor! 

Gerade in Wien ist die neuartige und ansteckendere britische Variante inzwischen dominant und die Intensivstationen an ihren Kapazitätsgrenzen, also seit noch einmal doppelt so vorsichtig wie bisher. Halten wir uns gemeinsam an alle Regeln, damit wir schnellstmöglich wieder Schritte in Richtung Normalität setzten können und das Gesundheitssystem und -personal in dieser schwierigen Phase nicht zusätzlich belasten!

Bei Fragen oder Unsicherheiten könnt ihr euch jederzeit an uns (rote.falken@wien.kinderfreunde.at) und an die Kinderfreunde Bundesorganisation (covid-info ( at ) kinderfreunde . at) wenden.

Stand: 14.04.2021